Mallorca Trainingslager – Hast du dich schonmal gefragt, warum Radfahren auf Mallorca so gehyped wird und Triathleten jedes Jahr ihr Trainingslager dort verbringen? Ich mich auch, bis ich es selbst erleben durfte.

Mallorca war für mich immer die Insel auf der die deutschen Pauschaltouristen Urlaub machen. Mit Ballermannurlaubern wollte ich nie etwas zu tun haben. Auch wenn mir Freunde berichteten, dass Mallorca nicht nur Ballermann ist und sehr schöne Ecken hat, konnte ich mich dafür nicht begeistern.

Doch letztes Jahr entdeckte ich zum ersten Mal den Norden der Insel. Es ging für eine Woche zum Radfahren auf Mallorca nach Ca’N Picafort. Das gefiel mir so gut, dass ich mir dieses Jahr erneut eine Woche im April gönnte, um in die Radsaison zu starten. Doch was hat Mallorca? Warum fahren jedes Jahr so viele Radfahrer auf die Mittelmeerinsel?

Hier nenne ich dir 10 Gründe, warum es sich lohnt im Frühling ein Trainingslager auf Mallorca einzuplanen.

Mallorca Trainingslager #1 – Unschlagbare Nähe zu Deutschland – Flugzeit 2 Stunden

Dem Winter entfliehen? Das kannst du haben. In nur 2 Stunden bist du am Flughafen in Palma de Mallorca. Selbst im Frühling starten täglich mehrere Fluggesellschaften auf die Mittelmeerinsel. Die Flugpreise nach Mallorca sind wegen der großen Nachfrage sehr günstig. Verschaff dir am besten selbst einen Überblick bei der Flugsuchmaschine Skyscanner*. Wenn der Flieger früh um 6 Uhr abfliegt und du mittags schon auf deinem Rad sitzen kannst, ist das doch herrlich oder?

Für einen Transfer vom Flughafen Palma de Mallorca in deine Unterkunft sorgen die Busunternehmen. Ich empfehle dir den Transfer vorab zu buchen. Solltest du dein Rad dabei haben, verlangen die Busunternehmen meist einen Aufpreis. Taxis sind wie überall teurer, bringen dich aber schneller an dein Ziel. Einen Bustransfer vom Flughafen zur Unterkunft findest du zum Beispiel hier oder hier.

Radfahren auf Mallorca Mallorca Bienvenidos

Mallorca Trainingslager #2 – Günstige Preise in der Nebensaison

Von Oktober bis Mai gelten auf Mallorca vergünstigte Preise. Die Restaurants sind leerer als in der Hauptsaison. Auch die Mietwagen bekommst du am zweiten Tag fast geschenkt. Du könntest den Mietwagen für den Pausentag buchen und ihn am Folgetag nutzen, um mit den Rädern einen anderen Startpunkt zu wählen.

Des weiteren sind die Hotels bis zum Frühling günstiger. Über Club Blaues Meer Reisen reservierten wir das Hotel Ferrer Janeiro in Ca’N Picafort. Das 4 Sterne Hotel besitzt alles was das Triathlonherz begehrt. 25m Pool, Spabereich, Sauna, Kraftraum und Sportkurse, sowie Vorträge über die einzelnen Disziplinen. Im Speisesaal findet täglich das belustigende Finisher-T-Shirt Showlaufen statt. Club Blaues Meer Reisen bietet aber noch mehr Hotels auf Mallorca, die sich auf Radfahrer spezialisiert haben. Stöbere doch einfach mal hier.

Mallorca Trainingslager #3 – Ideale Temperaturen zum Radfahren auf Mallorca

In Deutschland sind bis April die sonnigen Tage eher Glückssache. Radfahren kann da schon unangenehm kalt werden. Wenn du immer so frierst wie ich und nicht für die entsprechende Kleidung sorgst, macht dir Radfahren keinen Spaß. Die Temperaturen auf Mallorca liegen im Frühling um die 20 Grad. Für einige ist es im März bei 17 Grad noch zu kalt und im Mai bei 23 Grad zu warm. Wir waren jedes Mal im April vor Ort. Nicht zu warm und nicht zu kalt. Optimal um dich körperlich auf dem Rad zu betätigen. Oder brauchst du 30 Grad, wenn du Mallorcas Berge erklimmen willst?

Radfahren auf Mallorca Eve Rad
Radfahren auf Mallorca – Sonnencreme nicht vergessen

Mallorca Trainingslager #4 – Straßen sind überwiegend asphaltiert

Mallorca besitzt ein großes Netz an asphaltierten Straßen, die durch verschiedenen Landschaften der Insel führen. Flachere Strecken findest du im Osten der Insel. Im Westen kannst du dich an der 100km langen Gebirgskette austoben. Auch wenn du nicht bis zum Gipfel kommst, findest du den höchsten Berg, den Piug Major, auf 1445 Metern Höhe.

Für das Radfahren findest du auf Mallorca genug Wege. Die Hauptstraßen sind asphaltiert aber auch stark befahren. Die Nebenstraßen bieten dir ebenfalls guten Asphalt. Klar gibt es hier und da schlechte Stellen, aber es wird auch viel an den Straßen gearbeitet.

Radfahren auf Mallorca fetzt. Du triffst viele Gleichgesinnte, an die du dich dranhängen kannst. Witzig ist natürlich die Fahrer auf Strava zu verfolgen und sich online Duelle zu leisten.

Radfahren auf Mallorca Fahrer
Asphaltiere Nebenstraßen auf Mallorca

Mallorca Trainingslager #5 – Die Landschaft ist wunderschön

Oder behauptest du was anderes? Du fährst die Straßen entlang. Rechts und links Berge, machst ein Päuschen im Grünen und genießt bei Café con leche die Aussicht auf das blaue Mittelmeer. Ich war jedes Mal begeistert, wie hübsch diese Insel ist. Ganz verzaubert haben mich die vielen Bäume und Blumen. Bei den großen Früchten der Zitronenbäume blieb mir leider nichts anderes übrig als mal zuzugreifen.

Radfahren auf Mallorca Aussicht
Aussicht auf dem Weg von Kloster Lluc nach Sa Calobra

Mallorca Trainingslager #6 – Ausflugsziele sind gut mit dem Rad erreichbar

Ausflugsziele gibt es in Mallorca viele. Besonders beliebt sind Kloster und Aussichtspunkte. Das Kloster Lluc lockt mit seinem 10km Anstieg, das Kloster Betlem mit seiner tollen Aussicht und das Castel d’Alaró mit dem Blick auf das Bergmassiv.

Viele Radfahrer treffen sich an den Aussichtspunkten Cap Formentor, Sa Calobra und Port de Soller. Der Osten bietet ebenfalls schöne Ecken wie die Calla Millor.

Zu diesen und noch vielen anderen Ausflugszielen führen die oben genannten Wege. Im Frühling ist die Insel eh voller Radfahrer, sodass Autos auf den Straßen rücksichtsvoller fahren müssen.

Radfahren auf Mallorca Kloster Betlem
Auf dem Weg zum Kloster Betlem

Mallorca Trainingslager #7 – Die Insel hat sich dem Radtourismus angepasst

Radverleihe findest du an jeder Ecke. Eine Woche kostet dich zwischen 80 und 150 Euro. Rechne mal gegen. Was kostet der Transport deines Rades aus Deutschland? Wie hoch ist der Verschleiss deiner Teile am Rad? Da kannst du getrost über die Ausleihe eines Rades nachdenken. Air Berlin hatte übrigens bis 2015 noch das Radgepäck inklusive. Seit diesem Jahr bezahlst du dafür, wie bei allen anderen Airlines einen Aufpreis. Noch ein Grund mehr das Rad vor Ort auszuleihen.

Fall du dich auf Mallorca gerne einem Guide anschließen möchtest, findest du genug geführte Touren. Solltest du auf eigene Faust starten, bietet dir das Internet viele Empfehlungen für Strecken und Touren. Du kannst dir aber auch eine wetterfeste Karte mit allen Rennradstrecken auf Mallorca* zulegen oder du schaust dich hier um und kaufst dir die Routen als GPS Track.

Ein besonderes Highlight ist Kaffee trinken in Petra. Bei schönem Wetter ist der Platz voller Radfahrer. Die Räder können ganz einfach auf die extra bereitgestellten Ständer aufgereiht werden. In den Cafés kannst du draußen sitzen, sodass du dein Rad in Sichtweite hast. Bei schönem Wetter ist es dort natürlich voll.

Auf dem Weg zum Kloster Lluc hat sich die Tankstelle schon als Treffpunkt rumgesprochen.

Mallorca Trainingslager #8 – Leere Strände und Wanderungen für deinen Pausentag

Nutze deinen Pausentag um die Insel zu erkunden. Mallorca bietet dir viele Wanderwege und Strände an denen du die Seele baumeln lassen kannst. Im Frühling lassen die Strandtouristen noch auf sich warten. Du kannst dich also an leeren Stränden erfreuen. Zum Baden ist es allerdings noch etwas frisch, aber die Füße solltest du auf jeden Fall im Mittelmeer abkühlen.

Um dir deinen Lieblingsstrand rauszusuchen, verweise ich dich auf die Homepage von Mallorca Ausflüge.

Radfahren auf Mallorca Strand Cala Sant Vincenc
Cala Sant Vincenc

Mallorca Trainingslager #9 – Du kannst in die Triathlonsaison starten

Die Triathlonsaison in Deutschland beginnt meist Ende Mai. Solltest du schon vorher das Gefühl haben an einem Triathlon teilzunehmen, kannst du das bereits auf Mallorca tun. Das Ferrer Hotel veranstaltet am Strand von Ca’N Picafort einen kleineren Triathlon. Ebenfalls findet im Mai seit 2011 der IRONMAN 70.3 in Alcudia statt.

Radfahren auf Mallorca Triathlon Can Picafort Ferrer Hotels
Triathlon in Ca’N Picafort am 24.4.2016

Und der letzte und entscheidendste Grund sein Trainingslager im Frühling auf Mallorca zu verbringen:

Mallorca Trainingslager #10 – Es gibt Erdbeerkuchen

Respekt, wenn du dem leckeren Erdbeerkuchen widerstehen kannst. Ich konnte es nicht. Zusammen mit Café con leche war er eigentlich immer ein Grund eine Pause einzulegen. Das Essen auf Mallorca ist sehr lecker. Zu empfehlen ist das knusprige Brot mit Öl und Tomate, genannt Pa amb oli. Belegt mit Serano Schinken und Käse eignet es sich besonders als kleine Zwischenmahlzeit beim Radfahren. Tapas, Empanadas und Patatas Bravas sind typische spanische Köstlichkeiten. Abends kannst du den Tag gerne mit dem mallorquinischen Wein und Sangria ausklingen lassen. Aber nicht zu viel, sonst kommst du am nächsten Tag nicht aus dem Bett.

Radfahren auf Mallorca Erdbeerkuchen

 

Fliegst auch du jedes Jahr zum Radfahren auf  Mallorca? Wie gefällt es dir dort? Welche Erfahrungen hast du gemacht? 

Möchtest du mehr von mir erfahren? Dann folge mir doch auf den Social Media Kanälen (FacebookInstagramPinterest) oder abonniere meinen Newsletter, um immer auf dem aktuellen Stand zu sein.