Bei meiner Backpackingtour in Mexiko gab es eine Stadt, die es definitiv zu meinen Highlights der Reise geschafft hat. Über San Cristóbal de las Casas hatte ich im Vorfeld nur gutes gelesen, aber bereits bei der Ankunft, zog mich diese Stadt in ihren Bann. Wir besuchten die Stadt zur Weihnachtszeit und wurden mit bunten Lichtern und Feierlichkeiten empfangen.

San Cristóbal de las Casas Gasse
Straßen in San Cristobal de las Casas

San Cristóbal de las Casas

San Cristóbal de las Casas liegt im Hochland in Chiapas. Chiapas zählt zu den grünen bergigen Gegenden im Süden Mexikos. Aufgrund der Höhe ist es dort natürlich etwas frischer und regenreicher als in Yucatán, aber etwas Abkühlung hat noch niemandem geschadet. Für deine Rundreise durch Mexiko empfehle ich dir diese Stadt mit mehr als einer Nacht einzuplanen. Du wirst es nicht bereuen.

 

Auf Entdeckungstour durch San Cristóbal de las Casas

Bei einem Spaziergang durch die Stadt wirst du einiges entdecken können. Der erste Anlaufpunkt ist der Marktplatz der Plaza Central, an dem sich auch die Kathedrale befindet und von dem viele Straßen abgehen.

San Cristóbal de las Casas Kathedrale
Kathedrale

Beginne deinen Tag mit einem mexikanischen Frühstück

Nett sind die kleinen Lokale allemal. Überall gibt es gutes Essen. Zum Frühstücken kann ich das Tonantzin* empfehlen. Wir haben dort gut gespeist und saßen sehr nett auf den bunten Stühlen mitten in der Sonne.

San Cristóbal de las Casas Frühstück im Tonantzin
Frühstück im Tonantzin

Bring Bewegung in deinen Tag mit einer Radtour

Du kannst San Cristóbal de las Casas auch sehr gerne zu Fuß erkunden, doch mehr siehst du definitiv bei einem kleinen Ausflug mit dem Rad. Der Marco von MarcoSapata OenBici* bietet geführte Touren mit dem Rad, die wir ganz spontan buchten. Er war sogar so cool und fragte uns, ob er uns ein Sandwich mitbringen sollte, er würde noch welche besorgen.

San Cristóbal de las Casas Radtour
Radtour durch San Cristóbal de las Casas

Direkt nach dem Frühstück, also 10Uhr, fuhr Marco mit uns für 4 Stunden durch San Cristóbal de las Casas und die Umgebung. Zuerst führte er uns über den Marktplatz, dann auf den Hügel zur Guadalupe Kirche zum Aussichtspunkt der Stadt. Unsere Truppe bestand aus 10 Touristen mit unterschiedlichem sportlichem Niveau. Gerade der Anstieg zum Berg machte einigen zu schaffen. Wir warteten aber auf jeden.

San Cristóbal de las Casas -Aussicht
Aussicht auf San Cristóbal de las Casas

Bergab wurde es wieder leichter. Danach führte uns Marco außerhalb der Innenstadt. Einen größeren Stopp machten wir auf dem Friedhof. Wunderschöne verziert und mit tollen Blumen bestückt läd der Friedhof auch Besucher ein.

San Cristóbal de las Casas Friedhof
Friedhof in San Cristobal de las Casas
San Cristóbal de las Casas Blumen auf Friedhof
Blumen auf dem Friedhof

Zu guter Letzt beendeten wir die Tour mit einem Picknick und einem Spaziergang im Grünen, bis es wieder zurück in die Stadt ging.

Der Marktplatz mit seinen Leckereien

Da du zum Nachmittag wieder zurück sein wirst, bleibt noch genug Zeit die Stadt zu erkunden. Zur Weihnachtszeit hatten wir das Glück den Marktplatz mit lauter Weihnachtsständen vorzufinden. Süßigkeiten, Weihnachtsgrippen und funkelnde Dekorationen gab es an jeder Ecke. Sehr zu empfehlen sind die Limette mit Kokos, da hätte ich mich reinsetzen können.

San Cristóbal de las Casas Marktplatz
Weihnachtsmarkt
San Cristóbal de las Casas Süßigkeiten
süße Limette mit Kokos

Weitere Köstlichkeiten gibt es auf der Straße. Solltest du Macadamia Nüsse lieben, kauf dir ein Säckchen. Diese werden direkt auf der Straße für dich geknackt. Wenn du aber ganz verrückt bist, und Bock auf Proteine hast, kannst du dich ja gerne an den Insekten ausprobieren. Guten Appetit und sag mir wie es geschmeckt hat. Ich konnte mit dieser Delikatesse leider nichts anfangen.

Weihnachtsumzug durch die Stadt

Bei unserem Besuch zog an dem Tag eine Weihnachtsparade durch die Stadt. Man könnte es tatsächlich mit einem Karnevalsumzug vergleichen, bei dem auch genauso viele Süßigkeiten in die Masse geworfen werden. Ich war sehr angetan dies erleben zu dürfen, denn diese weihnachtlich dekorierten Wagen, witzigen Kostüme und laute Musik sorgten für angenehme Stimmung.

Weihnachtsumzug in San Cristóbal de las Casas
Weihnachtsumzug in San Cristóbal de las Casas
San Cristóbal de las Casa Umzug
Weihnachtsumzug

Das Maya Medicine Museum

Auch ein interessantes Erlebnis ist das Maya Medicine Museum. Viel gibt es dort allerdings nicht zu sehen, dennoch spielen sie einen 5 minütigen Kurzfilm über eine Geburt bei den Mayas in Endlosschleife. Das war schon etwas merkwürdig mit anzusehen, aber auch irgendwie interessant. Die Ausstellungsräume lassen dich in die Zeit der Maya zurück versetzen und geben dir einen Einblick über die medizinische Versorgung.

Maya Medizin Museum San Cristóbal de las Casas
Maya Medizin Museum

Viele Besucher lockt es nicht dort hin, weshalb es uns möglich war, die Kulisse als Fotomotiv zu nutzen. Bitte nicht nach machen. Auch wenn der Museumsrundgang war relativ schnell vorbei war und sich draußen nur noch ein kleiner Kräutergarten mit Heilkräutern befindet, lohnt es sich einen Abstecher dorthin zu machen. Der Eintritt lag bei glaube ich bei 15-20 Pesos (ca. 1€). Der Weg zum Museum ist allerdings etwas abseits der netten Straßen.

San Cristóbal de las Casas Maya Museum
Ausstellungsräume im Maya Medizin Museum

Ein kleiner Abstecher auf den Markt

Auch wenn du keinen Hunger hast oder nichts kaufen möchtest, empfehle ich dir auf dem Marktplatz vorbei zu schauen, denn du findest dort viele Leckereien und Zutaten für deine Gerichte. Lass dich doch von dem bunten Treiben auf dem Markt mitreißen, aber fürchte dich nicht vor Hühnerköpfen. Die Hühner liegen mit hängenden Köpfen leblos da. Füße und Köpfe werden auch einzeln zum Kauf angeboten.

San Cristóbal de las Casas Markt
Markt

Für deine Abendgestaltung vielleicht mal ins Theater?

Bei unserem Spaziergang durch die Stadt wurde uns eine Abendshow der Mayas schmackhaft gemacht. Eine Theateraufführung, bei der die Mayakultur bildhaft dargestellt wurde. Den Gedanken an das Theaterstück hatten auch andere, denn vor dem Museum wartete bereits eine große Traube an Besuchern. Frühes kommen lohnt sich hier auf jeden Fall, denn die Show war wunderschön anzusehen.

San Cristobal de las Casas Show
Show

Den Abend ausklingen lassen in der Vinoteca

Als Abschluss des Tages kann ich dir die Weinbar La Vina de Bacco* ans Herz legen, bei der wir nette Bekanntschaften machen durften. Wir saßen gemütlich bei Wein und Aperitif, bis wir mit unseren Nachbarn ins Gespräch kamen. Diese gaben uns im Laufe des Abends einige Tipps, die unsere Weiterreise beeinflussten.

Ohne sie wären wir nicht nach Zipolite und Mazunte gefahren und hätten einiges verpasst, denn an diesen Orten sollen Reisende einfach hängenbleiben oder ihre Weiterreise verschieben. Jetzt im Nachhinein auch verständlich.

San Cristóbal de las Casas Vinoteca
La Vina de Bacco

Unterkunft in San Cristóbal de las Casas

Solltest du eine Unterkunft suchen, wäre es empfehlenswert in der Nähe des Marktplatzes etwas zu finden. So sind dir die Restaurants und Geschäfte fußläufig. Da wir uns auf der Durchreise von Palenque befanden und kein Internet hatten, erwies sich bei uns die Unterkunftssuche problematisch. Empfehlen kann ich unsere Unterkunft diesmal leider nicht. Ich kann mich auch gar nicht mehr dran erinnern, wie sie hieß. Das Puerto Vieja* soll aber ganz gut sein.

Und jetzt bist du dran

Warst auch du schon in San Cristobal de las Casas? Hast du Erfahrungen sammeln können, die du teilen möchtest? Dann lass gerne einen Kommentar da.

Möchtest du mehr von mir erfahren? Dann folge mir doch auf den Social Media Kanälen (FacebookInstagramPinterest) oder abonniere meinen Newsletter, um immer auf dem aktuellen Stand zu sein.

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten